zur Startseite
20.08.2003

News   
  2005
Berichte von 2005
 

2004
Berichte von 2004
 

13.12.2003
Erinnern sie sich noch?
 
08.12.2003
Planetariumsbericht
 
07.12.2003
Baukasten Phase V
 
18.11.2003
Erstverkauf Phase V
 
14.11.2003
Preview 3
 
11.11.2003
Vorbest. zur Phase V
 
24.10.2003
Preview 2
 
23.10.2003
Spiel 03 in Essen 2
 
29.09.2003
Orte der Phase V
 
25.09.2003
Spiel 03 in Essen 1
 
20.08.2003
Infos zur Phase V 
29.06.2003
Preview 1
 
12.05.2003
Erste Informationen
 
20.08.2003 Liebe PRSKS-Fans!
 

Hier endlich wieder ein paar Informationen zur Phase V. Im Moment stecken wir alle tief in der Produktion der Phase V und haben für viele Arbeiten sehr kurzfristige, feste Termine. Daher hat niemand von uns die Zeit gehabt, nebenbei auch noch Informationsmaterial für die Homepage zu erstellen. Dies ist der Grund dafür, dass hier nur recht spärlich Neuigkeiten veröffentlicht werden, obwohl dies anders vorgesehen war.

Wie Ihr an diesen einleitenden Worten schon seht, geht es mit der Phase V sehr gut voran, die Terminplanung, auch mit der Druckerei, steht fest (und ist sehr eng!) und wenn nichts dazwischen kommt (besonders bezüglich der Drucktermine), dann können wir die Phase V Ende November / Anfang Dezember 2003 in den Handel bringen. Die Kartendateien sind alle fertig gesetzt, d. h. dass auch die Texte (damit natürlich auch das Spielsystem mit sämtlichen Feinheiten), Bilder, Symbole usw. feststehen.

Hier schon mal ein paar allgemeine Informationen:
Die Phase V wird als Starter erscheinen und pro Pack 70 Karten (bei der 1st-Edition Phase I waren es nur 60!) und ein Regelheft enthalten. Die Phase V ist so angelegt, dass man mit ihr das Spiel wieder neu beginnen kann, es ist aber auch die Möglichkeit enthalten, die Phase V aufbauend auf Phase I – IV zu spielen. Somit ist also auch eine Kampagne mit den Phasen I – V möglich. Solch eine Kampagne mit Phase V wird aber sicher nur sehr selten gespielt werden, weil man nach vielen Stunden Phase I – IV meist keine Zeit und Lust mehr hat, das Spiel fortzusetzen. Solche Mammutkampagnen sind auch nicht das Ziel unserer Entwicklungen, wir planen auch für die Zukunft, dass jeder Zyklus für sich alleine spielbar ist (also der 1. Zyklus mit den Phasen I – IV, der 2. Zyklus dann mit den Phasen V – VII, der 3. Zyklus ab Phase VIII usw.). Unsere Planungen gehen zur Zeit bis Phase XIII.

Die Phase V ist so aufgebaut, dass man etwa 1,5 bis 2 Stunden für sie benötigt, wenn man sein Deck einigermaßen sinnvoll zusammengestellt hat. Das ist realistisch für ein Spiel und entspricht etwa dem Zeitaufwand von anderen Gesellschaftsspielen. Auch, wenn wir die Phasen VI und VII bereits planen und einige Effekte dafür schon in den Phase-V-Karten enthalten sind, wird die Phase V sicher für etwa die nächsten 2 Jahre im Zyklus "Atlan & Arkon" alleine bleiben. Über viele neue Spielmechanismen, Missionsarten, Kartentypen, Unterspielsysteme, Fertigkeiten usw. werde ich ein anderes Mal berichten. Auch für das Spielsystem der Phasen I – IV wird es einige Änderungen geben müssen, dazu ebenfalls später mehr.

Für die Starter der Phase V wird es 153 Phase-V-Karten und 23 Aktionskarten geben, darunter natürlich auch mehrere bereits existierende Karten (allerdings mit neuen Werten und Fertigkeiten), die zum Spiel der Phase V wieder benötigt werden (Perry Rhodan, Bully, Ras Tschubai, Fellmer Lloyd usw.). Zusätzlich gibt es für die Starter 19 Ergänzungskarten der Phasen I – III, 3 Hilfskarten und 5 Regelkarten. Neue Promokarten für Turniere und Einführungsrunden sowie für andere Anlässe werden natürlich auch wieder vorhanden sein.

Bei der Entwicklung der Phase V haben wir auch ganz intensiv an die Sammler gedacht, denn es gibt für das Spiel sehr viel mehr Sammler als Spieler. Hier haben wir sehr viel Wert auf ansprechende und stimmige Kartenbilder gelegt und einen enorm hohen Zeit- und Arbeitsaufwand betrieben, um passende Bilder zu finden. Bei den neu anzufertigenden Bildern haben wir monatelang ausführliche Bild- und Hintergrundbeschreibungen für die Zeichner erstellt. Ich habe ständig in Kontakt mit ihnen gestanden und viele Einzelheiten zu den Bildern mit ihnen genau abgesprochen.

Etwa die Hälfte der Bilder stammt von VPM-Veröffentlichungen, es handelt sich hierbei um Bilder von Johnny Bruck und Alfred Kelsner. Die andere Hälfte (das sind etwa 80 Bilder!) wurde von den Künstlern gezielt für die Karten neu angefertigt.

Bei den Zeichnern wieder mit dabei sind die Stammillustratoren Swen Papenbrock, Georg Joergens und Dieter Rottermund. Wir wollten aber für das Spiel probeweise auch einige neue Zeichner mit einbeziehen. Hier sind zu nennen: Andreas Adamus, Gabriele Berndt, Frank Grenda, Stefan Lechner, Franz Miklis und Gregor Paulmann. Die meisten Graphiker haben ganz hervorragendes Bildmaterial abgeliefert, bei dem ich jetzt schon ins Schwärmen komme, lasst Euch überraschen.

Das soll erst einmal reichen, denn jetzt muss ich mich wieder um viele Einzelheiten zur Produktion kümmern. Ich hoffe, dass ich es schaffe, in Zukunft in kleineren Abständen über die Fortschritte bei der Produktion der Phase V zu berichten oder Euch Informationen über das neue Spielsystem, über die neuen Karten bzw. über die Handlungshintergründe zu geben.

Bis zum nächsten Mal viele Grüße

Euer Lothar.

Weitere Informationen werden demnächst folgen.